Die neue Baureihe DAF Euro 6 stellt das neue Design mit der höchstmöglichen Effizienz, Sicherheit und maximalen Komfort für Fahrer vor. Moderne PACCAR-Motoren, sinnvolle Anordnung von Bestandteilen des Fahrgestells und das attraktive Erscheinungsbild des Fahrerhauses setzen neue Standarte in diesem Segment ein. Die XF, CF und LF sind bereit allen Anforderungen zu entsprechen.

Der DAF LF ist dem Verteilverkehr geeignet. Dank seiner Wendigkeit und beeindruckenden Fahreigenschaften  kann beliebige Verteil-Aufgabe im Rahmen 7,5 bis 19 Tonnen erledigt. Trotz des niedrigen Eigengewichts bietet der LF eine hohe Nutzlast. Die Vier- und Sechszylinder-PACCAR-Motoren mit 150 PS (112kW) bis 231 PS/310 PS gewährleisten die erstklassige Effizienz. Neben perfekten technischen Merkmalen besitzt das Fahrzeug auch einen neuen Innenraum inklusive neue Armaturentafel und installierten Driver Performance Assistant und komfortable Arbeitsbedingungen für den Fahrer.

Für den Fernverkehr ist der leistungsstarke DAF XF Sattelzugmaschinen die beste Lösung. Zur Verfügung des XF stehen die PACCAR MX-13 und MX-11 Motoren mit 410 PS (303 kW), 460 PS (340 kW) und 510 PS (375 kW), die für maximale Effizienz, hohe Leistungen und niedrige Betriebskosten sorgen. Das stilvolle Erscheinungsbild wird zur Visitenkarte für jeden Unternehmer. Neben dem beeindruckenden Außenbereich ist auch das komfortable und sichere Fahrerhaus von 12, 6 m3 mit allem Notwendigen für die Arbeit und Leben angeboten. Das vollständig neue Fahrgestell aus hochfestem Stahl mit der hohen Nutzlast und dem niedrigen Eigengewicht ist besonders zu achten.

Der vielseitig eingesetzte DAF CF findet seinen Eingang vom Baubereich bis zum Vertrieb. Das robuste und gleichzeitig elegante Fahrzeug hat Lösungen für sämtliche Transportaufgaben. Mit niedrigen Betriebskosten, dem perfekten Fahrerkomfort und seiner Vielseitigkeit (drei Fahrerhausvarianten, drei Motoren und viele Achs- und Fahrgestellvarianten) setzt der CF neue Maßstäbe im LKW-Bereich. Die neuen Achsen und die einzigartige Stabilink-Federung an der Hinterachse gewährleisten  ein noch sicheres Fahrverhalten und weniger Leergewicht.

Über den Autor

Das aktuelle Automagazin für alles rund um Auto, Motor und Motorrad sowie Wohnwagen und Wohnmobile. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@autoextra.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.